13.06.2018, 15:33 Uhr

Ganz schön dreist Aufdringliche Bettler gehen nicht gerade zimperlich vor – Polizei ermittelt

(Foto: ocskaymark/123rf.com)(Foto: ocskaymark/123rf.com)

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts am Kaiser-Ludwig-Ring in Amberg sprachen bisher Unbekannte sehr aufdringlich am Montag, 12. Juni, gegen 14.30 Uhr mehrere Kundinnen an und wollten angeblich für eine karitative Einrichtung sammeln.

AMBERG Einer der Männer riss dabei eine Autotür einer Kundin so heftig auf, dass diese gegen einen daneben geparkten Pkw schlug. Nach der Androhung, die Polizei zu rufen, flüchteten die Unbekannten in einem Auto und auch zu Fuß. Bereits gegen 12.30 Uhr war auf dem Parkplatz eines Diskounters am Rammertshofer Weg einem Passanten ein Pkw aufgefallen, der mit vier Männer mit arabischem und eventuell osteuropäischem Aussehen in normaler Kleidung besetzt war. Einer der Männer „baggerte“ dann eine Frau vor dem Aldi an, die jedoch weiter ging. Bei polizeilichen Recherchen stellte sich heraus, dass der Pkw im Zusammenhang mit Bettelei bayernweit bereits aufgefallen ist. Ermittlungen sind am Laufen.


0 Kommentare