01.06.2018, 12:50 Uhr

Häusliche Gewalt Ehepaar in Wernberg-Köblitz bekam sich in die Haare – Polizei stellt Jagdwaffen des Ehemannes sicher

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Mann hatte am Donnerstag, 31. Mai, gegen 22.35 Uhr, in Wernberg-Köblitz in der Straße„Am Kalvarienberg“ eine verbale Streitigkeit mit seiner Ehefrau. Der Ehemann stellte dann seinen Pkw so im Hofraum ab, dass seine Frau mit ihrem Fahrzeug nicht mehr ausfahren konnte.

WERNBERG-KÖBLITZ Im Rahmen der Anzeigenaufnahme berichtete die Ehefrau über Gewalt in der Ehe im Laufe der letzten Tage und Wochen. Dem Ehemann wurde daraufhin ein Kontaktverbot ausgesprochen und er entfernte sich von der Tatörtlichkeit. Einige Zeit später erfolgte ein erneuter Anruf der Ehefrau, dass der Ehemann mit seinem Pkw nach Hause gefahren sei. Der Ehemann wurde an der Tatörtlichkeit angetroffen. Da Alkoholgeruch festgestellt, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt und da der Test einen Wert von über 1,1 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Da der Mann auch Jäger ist, wurden seine Jagdwaffen sichergestellt. Den Ehemann erwartet ein Verfahren Körperverletzung, Nötigung und Trunkenheit im Verkehr. Wegen des Jagdscheins wird das Landratsamt über den Vorfall verständigt.


0 Kommentare