21.05.2018, 10:01 Uhr

Kontrolle Kein Führerschein mehr – 27-Jähriger hätte gar nicht fahren dürfen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein muss ein Autofahrer aus Dachau rechnen.

BERG/LANDKREIS HOF Beamte der Bundespolizei hatten den 27-jährigen Mann am Sonntagvormittag, 20. Mai, dabei ertappt, als er einen Audi A3 auf der Autobahn A9 Richtung Berlin gesteuert hatte. Es wurde festgestellt, dass ihm die Fahrerlaubnis unanfechtbar versagt wurde. Ebenfalls eine Anzeige erhält die 32-jährige Beifahrerin, die die Halterin des Pkw ist. Sie gestattete ihrem Freund die Fahrt, obwohl sie wusste, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Eine Anzeige wegen Ermächtigung als Halterin zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ist die Folge. Die Polizeiinspektion Naila hat nun die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare