03.05.2018, 12:10 Uhr

Die Polizei ermittelt Drei Meter hohen Baum einfach ausgerissen

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

„Ich könnte Bäume ausreißen!“ Diesen Spruch kennt so ziemlich jeder. Er soll eigentlich zum Ausdruck bringen, dass man sich topfit fühlt. Diesen Spruch nahm allerdings ein Unbekannter aber im Zeitraum vom 30. April, 15.30 Uhr, bis zum 1. Mai, 15 Uhr, ein Stückchen zu wörtlich.

WEIDNE Der Unbekannte Kraftprotz machte sich in diesem Zeitraum an einem Baum der „Echten Mehlbeere“ auf dem Gelände der Rehbühlschule zu schaffen. Sprichwörtlich aus dem Boden riss der Unbekannte den circa drei Meter hohen Baum. Ob der Unbekannte tatsächlich über solche Superkräfte verfügt oder ob er Hilfsmittel benutzte, werden hoffentlich die Ermittlungen klären.

Da dieser Vorfall, trotz Walpurgisnacht, etwas über das Brauchtum hinaus geht ermittelt die Polizei nun wegen Sachbeschädigung. Es entstand immerhin ein Schaden von rund 200 Euro. Wer Hinweise auf den unbekannten Muskelmann/die unbekannte Muskelfrau geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Weiden unter der Telefonnummer 0961/ 401-320 zu melden.


0 Kommentare