01.05.2018, 22:29 Uhr

Unfall bei Vilseck Zu schnell in die Kurve – Pkw überschlägt sich, Fahrer mittelschwer verletzt

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Sonntagnachmittag, 29. April, kam es auf der so genannten „Snake Road“, der Straße entlang des Truppenübungsplatzes zwischen Langenbruck und Neuhammer zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

VILSECK/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Vilseck kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach einer Rechtskurve mit seinem Opel Astra von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Acker. Da das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen kam und der linke Arm des Fahrers eingeklemmt war, musste er durch die eintreffenden Ersthelfer aus dem total beschädigten Wrack befreit werden. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg.

Der Opel Astra war zwar zugelassen, jedoch waren keine amtlichen Kennzeichen angebracht. Da bei dem Fahrer, der sich allein in dem Fahrzeug befand, deutlicher Alkoholgeruch wahrzunehmen war und ein Alkotest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Ob der Fahrer, ein rumänischer Staatsbürger, im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, muss noch endgültig abgeklärt werden. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 1.000 Euro beziffert. Der total beschädigte Astra wurde durch ein Kranfahrzeug aus dem Acker geborgen und abtransportiert. Am Unfallort waren die Feuerwehren aus Gressenwöhr und der US-Lagerfeuerwehr.


0 Kommentare