29.04.2018, 08:59 Uhr

Fast 4.000 Euro Schaden Drei Unfallfluchten beschäftigen die Burglengenfelder Polizei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Polizei in Burglengenfeld ermittelt zu drei Unfallfluchten, die sich im Stadtgebiet ereignet haben.

BURGLENGENFELD Am Donnerstag, 26. April, wurde in der Zeit von 11 bis 11.30 Uhr auf dem Kundenparkplatz der Firma Lidl in Burglengenfeld in der Regensburger Straße 46 ein geparkter VW Polo angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Vermutlich wurde der Unfall beim Rückwärtsausparken verursacht.

In den Abendstunden des Freitags, 27. April, fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw gegen einen in Burglengenfeld in der Regensburger Straße 5b vor dem Parkhaus abgestellten Pkw. Durch den Anstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte am Freitag, 27. April, vormittags auf dem Parkplatz des Naabtalcenters in der Regensburger Straße in Burglengenfeld vermutlich beim Ausparken den ordnungsgemäß geparkten BMW an der hinteren rechten Seite und es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

Zeugenhinweise zu den Unfallfluchten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 09471/ 7015-0 entgegen.


0 Kommentare