28.04.2018, 09:12 Uhr

45.000 Euro Schaden Betrunkener Pkw-Fahrer (17) macht sich nach einem Unfall aus dem Staub

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer stieß in den frühen Samstagmorgenstunden, 28. April, in der Egerstraße massiv gegen zwei geparkte Pkw und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern.

ARZBERG Es entstand durch den Unfall ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 45.000 Euro. Der Vater einer Geschädigten nahm die Verfolgung des flüchtigen Pkw auf und mit Hilfe weiterer Zeugen konnte die Streife der PI Marktredwitz schließlich als Unfallverursacher einen 17-jährigen Mann aus Arzberg feststellen. Eine Kontrolle ergab schließlich weiterhin, dass der junge Mann keinen Führerschein hatte und nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand. Nach der obligatorischen Blutentnahme wurde der Unfallfahrer in die Obhut seiner Eltern übergeben. Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallfluchts und Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet.


0 Kommentare