24.04.2018, 14:29 Uhr

Dubiose Geschäfte Rentnerehepaar will im Urlaub in der Türkei ein Goldcollier kaufen – jetzt ermittelt die Polizei

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ein Rentnerehepaar hielt sich vor zwei Wochen im Urlaub in der Türkei auf und besuchte eine Juwelierfirma in der Region. Dort ließen sie sich dann zum Kauf eines Goldcolliers mit Ohrringen überredet und es erfolgte eine Anzahlung in Höhe von 600 Euro per Kreditkarte.

AMBERG/ANTALYA Kaum war dieser Vorgang abgewickelt, teilte der Verkäufer den älteren Herrschaften überraschenderweise mit, dass sie den Schmuck nicht sofort, sondern erst in einigen Tagen bekommen könnten. Es wurde ein Übergabetermin im Hotel eine Woche später vereinbart. Aufgrund der dann doch etwas seltsam erscheinenden Gesamtumstände fühlte sich das Paar überfahren und wollte nun noch am gleichen Tag vom Kauf zurücktreten. Dies lehnte der Verkäufer ab. Zur Übergabe des Schmucks kam es dann aus den verschiedensten Gründen ebenfalls nicht. Im Nachgang stellten die Urlauber fest, dass ihre Kreditkarte dennoch mit 600 Euro belastet worden war, ließen sie sperren und zeigten den Vorfall nun bei der Polizeiinspektion Amberg an. Ermittlungen werden geprüft.


0 Kommentare