19.04.2018, 12:55 Uhr

Ermittlungen Reifen auf der Beifahrerseite platzen – 23-Jährige gerät in den Gegenverkehr

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwei Reifen platzten fast zeitgleich am Mittwochabend, 18. April, am Pkw einer 23-jährigen Fahrzeugführerin, als sie von Hirschau nach Schnaittenbach fahren wollte.

HIRSCHAU/LANDKREIS AMBERG-SULUBACH Kurz nach dem Ortsausgang Hirschau platzten die beiden Reifen auf der Beifahrersitze und die junge Frau verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihr ein Pkw entgegen, der durch ein beherztes Fahrmanöver den Frontalzusammenstoß vermeiden konnte. Letztlich blieben alle Beteiligten unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Inwieweit ein technischer Defekt an den Reifen vorlag oder anderweitige Gründe für das Platzen verantwortlich sind, werden die Ermittlungen zeigen, die wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geführt werden.


0 Kommentare