14.04.2018, 12:00 Uhr

Auffahrunfall Auf der A9 hat‘s in der Baustelle gekracht

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitagnachmittag, 13. April, befuhr ein 52-Jähriger aus Berlin mit seinem Ford Fiesta den linken Fahrstreifen der Autobahn A9 in Richtung Berlin. Im derzeitigen Baustellenbereich mussten die beiden vor ihm fahrenden, ein BMW und ein VW Touran, wegen stockenden Verkehrs bis zum Stillstand abbremsen.

A9/MÜNCHBERG Der Ford-Fahrer erkannte dies zu spät, fuhr auf den BMW auf und schob diesen noch auf den VW Touran. Die Beifahrerin im VW Touran wurde leicht verletzt.

An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren noch fahrbereit.


0 Kommentare