08.04.2018, 12:24 Uhr

LSD-Trip gefunden Gedrängelt und rechts überholt – Verkehrsrowdy stand unter Drogeneinfluss

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Das Verhalten eines Honda-Fahrers missfiel am Samstagmittag, 7. April, anderen in Richtung Süden reisenden Verkehrsteilnehmern.

A9/GEFREES Der gelbe Honda mit polnischer Zulassung hätte im Vorfeld gedrängelt und rechts überholt. Das Notruftelefon in der Polizeieinsatzzentrale lief schließlich heiß. Einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Hof gelang es dann, besagten Honda am Parkplatz Streitau anzuhalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten anhand eines Schnelltests fest, dass der am Steuer sitzende 26-jährige Pole unter Drogeneinfluss stand. Zudem kam bei der Durchsuchung des Autos ein LSD-Trip zum Vorschein. Diesen beschlagnahmten die Polizisten an Ort und Stelle. Die Weiterfahrt des jungen Metzgers aus Ostpolen wurde durch die Wegnahme der Fahrzeugschlüssel erstmal unterbunden. Eine Anzeige wird nun gefertigt. Neben einer angemessenen Geldstrafe erhält der Verkehrsrowdy wohl auch ein unbegrenztes Fahrverbot für Deutschland.


0 Kommentare