28.03.2018, 15:42 Uhr

Diebesgut sichergestellt Schleierfahnder beenden Beutezug eines Duos


Zwei Ladendiebe konnten die Schleierfahnder der Polizei Waldsassen am Dienstagvormittag, 27. März, dingfest machen.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Eine Verkäuferin eines Verbrauchermarktes teilte der Polizei mit, dass gerade ein junger Mann mit einem vollen Einkaufskorb den Markt ohne Bezahlung verlassen hat und in einem tschechischen Auto geflüchtet wäre. Die Flucht dauerte nicht lange und das Auto konnte am Ortausgang von Waldsassen durch die Fahnder gestoppt werden. Im Auto konnte auch tatsächlich einiges an Diebesgut entdeckt werden und die beiden Insassen, zwei junge Männer aus Tschechien, wurde vorläufig festgenommen. Letztendlich wurden im Auto Kosmetikartikel im Wert von über 500 Euro sichergestellt, die aus dem genannten Verbrauchermarkt stammten. Es konnten noch weitere 27 Tafeln Schokolade und 36 Shampooflaschen gefunden werden, die den Ermittlungen zufolge aus einem Discountmarkt in Arzberg stammen dürften. Auch hier beträgt der Wert fast 200 Euro.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurden beim Fahrer Anzeichen für einen Drogenkonsum bemerkt. Ein Drogenschnelltest bestätigte diesen Verdacht und er musste sich einer Blutentnahme durch einen Arzt unterziehen. Zudem wurden in seiner Unterwäsche noch kleine Restmengen von Marihuana und Amphetamin gefunden und einbehalten. Außerdem wurde auf dem Rücksitz im Auto ein Teleskopschlagstock entdeckt. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz dar, da er „zugriffsbereit“ im Autoinnenraum aufbewahrt wurde.

Alle gestohlenen Gegenstände wurden sichergestellt und können den geschädigten Märkten wieder zurückgegeben werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die beiden Diebe nach der Anzeigenaufnahme wieder entlassen. Die Strafe vom Gericht für den Ladendiebstahl dürfte aber erheblich ausfallen.


0 Kommentare