25.03.2018, 09:27 Uhr

Tatverdächtiger identifiziert Angriff auf Radfahrer bei Maxhütte-Haidhof geklärt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am 21. März, gegen 18.30 Uhr, kam es auf der Kreisstraße SAD8 scheinbar zu Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Fahrer eines schwarzen 3er BMW Coupe und zwei Rennradfahrern aus Burglengenfeld. Nun scheint der Fall geklärt.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Erst wurden die beiden Rennradfahrer von diesem mehrfach überholt und ausgebremst. Zu diesem Zeitpunkt mussten wohl beim BMW-Fahrer die Nerven durchgegangen sein, weil er dann über eine andere Route ein Stück vorausfuhr, anhielt und in einem Waldstück in Richtung Roding den Fahrradfahrern auflauerte. Als sie ihn passierten warf er aus ca. 5 Meter Entfernung gezielt einen ca. 60 cm langen Stock in Richtung des ersten Fahrradfahrers. Der Stock traf tatsächlich den „Lenker“, wurde hochgewirbelt und traf auch noch den nächsten Fahrradfahrer. Dabei wurden beiden Rennradfahrer leicht verletzt. Der BMW-Fahrer verschwand sofort nach dieser Aktion.

Durch einen der Geschädigten konnte der Tatverdächtige in den sozialen Medien, ein 53-Jähriger aus dem Städtedreieck, als Tatverdächtiger identifiziert werden.


0 Kommentare