12.03.2018, 17:58 Uhr

Massive Verkehrsstörungen Lkw-Anhänger steht in Flammen – 10.000 Euro Schaden

(Foto: Holger Becker)(Foto: Holger Becker)

Am Montag, 12. März, gegen 13.30 Uhr befuhr ein Lkw mit einem Verkaufsanhänger (zum Getränkeausschank) die A93 in nördlicher Fahrtrichtung. Zwischen den Anschlussstellen Luhe-Wildenau und Weiden-Süd kam es aufgrund eines technischen Defektes zu einer Brandendwicklung am Anhänger.

LUHE-WILDENAU Vermutlich erhitzte sich ein Reifen aufgrund einer festsitzenden Bremse so stark, dass dieser zu brennen begann. Das Feuer griff sofort auf den Anhänger über und dieser brannte fast ganz aus. Der Fahrer handelte schnell, kuppelte den Anhänger ab und fuhr mit seinem Fahrzeug ein Stück nach vorne, sodass das Feuer nicht auf den Lkw übergreifen konnte. Durch die Lösch- und Reinigungsarbeiten der Feuerwehr, musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden und es kam zu massiven Verkehrsstörungen in Form eines starken Rückstaus. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000 Euro.


0 Kommentare