08.03.2018, 15:57 Uhr

Führerschein sichergestellt Gegen Verkehrszeichen gefahren – Unfallverursacher war erheblich alkoholisiert

(Foto: lecic/123RF)(Foto: lecic/123RF)

Erheblich zu tief ins Glas geblickt hatte am Mittwoch, 8. März, gegen 13.40 Uhr der 47-jährige Verursacher eines Verkehrsunfalls in der Prinz-Ludwig-Straße in Waldsassen.

WALDSASSEN Er war mit seinem VW Golf im Bereich der abknickenden Vorfahrtsstraße gegen ein Verkehrszeichen gefahren. Die von Passanten herbeigerufene Streife der Polizeiinspektion Waldsassen brauchte nicht lange nach der Unfallursache forschen, hatte der Pkw-Fahrer die hochprozentigen Beweismittel für seine Alkoholisierung noch an Bord. Der durchgeführte Atem-Alkoholtest brachte seinen nicht unerheblichen Alkoholisierungsgrad zu Tage, weshalb die Beamten eine Blutentnahme anordneten und seinen Führerschein noch an der Unfallstelle sicherstellten. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Es entstand lediglich ein Sachschaden von insgesamt 1.400 Euro. Aufgrund des deutlichen Alkoholisierungsgrades muss der Verursacher des Unfalls neben einer Geldstrafe mit einem Führerscheinentzug von mindestens einem Jahr rechnen.


0 Kommentare