02.03.2018, 11:16 Uhr

Abgelenkt Handy als Navi genutzt und schon krachte es

(Foto: ptnphoto/123RF)(Foto: ptnphoto/123RF)

Weil ihr Navigationsgerät ausgefallen war, wollte sich eine polnische Pkw-Fahrerin am Donnerstag, 1. März, 21.45 Uhr, mittels ihres Handys orientieren.

A9/KONRADSREUTH/LANDKREIS HOF So abgelenkt, verringerte sich ihre Geschwindigkeit auf dem rechten Fahrstreifen fast bin zum Stillstand und die 62-Jährige geriet zusätzlich ein wenig nach links auf die mittlere Spur. Hierbei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem dort befindlichen Audi-Fahrer aus der Schweiz. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Wenig später erlitt die Unfallverursacherin noch einen Kreislaufzusammenbruch und musste von BRK-Kräften ins Klinikum Hof gebracht werden.


0 Kommentare