16.02.2018, 18:24 Uhr

20.000 Euro Schaden Crash im Gegenverkehr endet glimpflich


Buchstäbliches Glück hatten die Insassen zweier Fahrzeuge, die am Mittwoch, 14. Februar, auf der Bundesstraße B173 in der Nähe von Köditz im Landkreis Hof unterwegs waren.

B173/HOF Ein 54-jähriger Hyundai-Fahrer befuhr die B173 von Naila kommend in Richtung Hof. Er kam mit seinem Fahrzeug auf die Gegenspur und touchierte dort einen ihm entgegenkommenden Opel Insignia. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Frontalzusammenstoß, sondern nur zu einer Streifkollision. Der Aufprall war jedoch so heftig, dass vom Hyundai das linke Vorderrad abgerissen wurde. Die 36-jährige Opel-Fahrerin erlitt bei dem Verkehrsunfall einen Schock und musste in die Klinik Hochfranken in Naila eingeliefert werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppunternehmen von der Fahrbahn geborgen. Dabei kam es zu leichten Behinderungen. Der entstandene Sachschaden ist immens und beträgt rund 20.000 Euro


0 Kommentare