27.01.2018, 11:38 Uhr

Drogen im Rucksack 31-jähriger Mitarbeiter soll Arbeitgeber bestohlen haben

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Dieser Freitagnachmittag wird einem 31-jährigen Mann aus Marktleuthen länger in Erinnerung bleiben. Er wird sich demnächst für eine Reihe von Straftaten verantworten müssen.

MARKTLEUTHEN/LANDKREIS WUNSIEDEL Aber der Reihe nach: Zunächst ging bei der Polizei Wunsiedel am Freitag, 26. Januar, die Mitteilung ein, dass ein Mitarbeiter einer Röslauer Firma seinen eigenen Betrieb bestehlen würde und zum Feierabend Ware mit nach Hause nimmt. Kurz vor der Wohnanschrift gelang es der Polizei, besagten Marktleuthener mit seinem Auto anzuhalten und zu kontrollieren. Das gesuchte Diebesgut konnten die Ordnungshüter im Fahrzeug zwar nicht finden, dafür jedoch anderes Firmeneigentum sowie unterschiedliche Betäubungsmittel. Diese hatte der Mann in seinem Rucksack versteckt. Zudem bestand der Verdacht, dass der Marktleuthener aktuell unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht und so Auto gefahren ist. Aufgrund dieser Verdachtsmomente durchsuchte die Polizei auch die Wohnung des Mannes. Neben diversen Drogen und entsprechenden Utensilien fand die Polizei noch weiteres Diebesgut von seinem Arbeitgeber in Röslau auf. Der Wert der Ware beläuft sich auf rund 1.000 Euro.


0 Kommentare