24.01.2018, 18:56 Uhr

Dreimal dagegen getreten Weil kein Heißgetränk in den Becher lief – 23-Jähriger demoliert Kaffeeautomaten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Da hat der Kaffeeautomat keinen Kaffee ausgeschenkt und die Strafe folgte auf und „mit dem Fuß“ ...

AMBERG In einer großen Firma im Stadtbereich von Amberg wollte sich ein 23-jähriger Angestellter während der Arbeit einen Kaffee gönnen und wurde sichtlich ungehalten, als der Kaffeeautomat nach dem Geldeinwurf streikte. Eine Überwachungskamera filmt nämlich den Wutausbruch des Ambergers, der dreimal mit voller Wucht gegen den Automaten trat und diesen erheblich beschädigte. Für die 600 Euro Sachschaden, für die er nun aufkommen muss, hätte sich der junge Mann viel Kaffee kaufen können, wäre nicht sein Temperament mit ihm durchgegangen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde zudem gegen ihn eingeleitet.


0 Kommentare