13.01.2018, 12:54 Uhr

Bei Waldsassen erwischt 39-Jähriger wollte mit fast 40 Stangen Zigaretten über die Grenze

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mit mehreren Anzeigen endete für einen 39-jährigen Mann aus Mittelfranken die Kontrolle durch eine gemischte Streife von Schleierfahndern und Bundespolizisten am Donnerstag, 11. Januar.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Gleich nach der Anhaltung sprang er aus seinem Fiat und wollte die Flucht ergreifen. Er konnte aber nach einigen Metern eingeholt und festgenommen werden. Der Grund für die Flucht kam im Laufe der Kontrolle ans Licht. Der Mittelfranke hatte fast 40 Stangen Zigaretten in Tschechien gekauft und eingeschmuggelt. Zudem zeigte er Anzeichen für einen Drogenkonsum und musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Bei der genaueren Durchsuchung konnte außerdem ein totalgefälschter bulgarischer Personalausweis in seinem Geldbeutel gefunden werden. In dem Ausweis waren zwar andere Personalien eingetragen, allerdings war er mit dem Konterfei des Mittelfranken versehen. Für welchen Zweck sich der 39-Jährige diesen Ausweis besorgt hatte, wollte er vor den Beamten nicht preisgeben.

Nach der Anzeigenaufnahme bei den Schleierfahndern wurde der Mann dem Zoll zur Bearbeitung des Zigarettenschmuggels übergeben.


0 Kommentare