20.12.2017, 11:06 Uhr

Teilkennzeichen gemerkt Internationale Fahndung klärt Unfallflucht

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Mit außergewöhnlichen, sprich internationalen Fahndungsmethoden haben Nailaer Polizisten jetzt eine Unfallflucht aufgeklärt, die am Freitag, 13. Oktober, in der Kronacher Straße in Naila geschehen ist.

NAILA/LANDKREIS HOF Ein weißer Kleintransporter war hier gegen eine Hausfassade gestoßen, wobei das Dachrinnenfallrohr massiv beschädigt worden war. Leider fuhr der Unfallverursacher anschließend ohne Schadensmeldung auf und davon, wodurch dem Hausbesitzer ein Schaden von etwa 500 Euro hinterlassen worden ist. Glücklicherweise konnte sich eine Augenzeugin Fragmente des Kennzeichens merken und der Nailaer Polizei mitteilen. Mithilfe der tschechischen Polizei konnte dann das rätselhafte Kennzeichen-Puzzle gelöst werden und das Unfallfahrzeug, ein weißer VW Crafter, wurde eindeutig identifiziert. Die Fahrerfluchtermittlungen der Nailaer Polizisten richten sich nun gegen eine Frau aus Hranice.


0 Kommentare