16.12.2017, 11:48 Uhr

Unfall Missverständnis in der Umleitung – zwei Verletzte, drei beschädigte Fahrzeuge

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitag, 15. Dezember, um 12 Uhr, wollte die 29-jährige Fahrerin eines VW Golf inNabburgvon der Georgenstraße nach links in die Austraße einbiegen. Aufgrund der kurz zuvor aufgehobenen Umleitungsstrecke hatte sie als Linksabbiegerin den Vorrang des auf der Georgenstraße entgegenkommenden Verkehrs zu achten.

NABBURG Die 42-jährige Fahrerin eines entgegenkommenden VW Golf Variant hatte jedoch vor der Linksabbiegerin angehalten, da ihr vermutlich die neue Streckenführung noch nicht bewusst war und zudem die gelben Leitlinien der Umleitungsstrecke noch nicht entfernt waren. Nachdem sich beide Fahrerinnen offensichtlich missverständliche Handzeichen gaben, fuhren sie los und es kam zum Zusammenstoß, worauf der Golf noch gegen den in der Austraße verkehrsbedingt wartenden VW Golf eines 30-jährigen Mannes aus Teunz stieß. Die Fahrerin des Golf Variant und deren zehnjährige Tochter wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mussten mit BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 12.000 Euro.


0 Kommentare