16.12.2017, 11:03 Uhr

Gar nicht besinnlich Nach der Weihnachtsfeier bedrohte ein 30-Jähriger seine Lebensgefährtin mit einem Messer

(Foto: Holger Becker)(Foto: Holger Becker)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 15. auf 16. Dezember, kam ein 30 Jahre alter tschechischer Staatsangehöriger von einer Weihnachtsfeier betrunken zu seiner Lebensgefährtin nach Hause. Mit dieser, einer 31 Jahre alten tschechischen Staatsangehörigen, kam es dann zum Streit.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Im Laufe dieses Streits soll ihr Lebensgefährte dann sogar ein Messer in der Hand gehalten haben. Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz fanden die junge Tschechin in deren Wohnung jedoch Gott sei Dank unverletzt vor. Bei ihrem Lebensgefährten wurden anschließend ein Springmesser, ein zweiseitig geschliffenes Messer und ein Bolzenschussapparat aufgefunden und sichergestellt.

Bezüglich des Vorfalls mit seiner Lebensgefährtin muss sich der Tscheche nun wegen eines Vergehens der Bedrohung verantworten. In Sachen der sichergestellten Waffen wurde eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz erstattet.


0 Kommentare