08.12.2017, 12:32 Uhr

Unfall bei Freudenberg Sattelzug-Fahrer übersieht Pkw – 27-Jähriger verletzt

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Ein verletzter Autofahrer und rund 11.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen, 8. Dezember, an der nördlichen Stadtgrenze von Freudenberg im Landkreis Amberg-Sulzbach ereignet hat.

FREUDENBERG/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Ein 41-Jähriger aus dem sächsischen Vogtlandkreis war mit seiner Sattelzugmaschine gegen 7 Uhr auf der Staatsstraße 2238 von Hirschau in Richtung Amberg unterwegs. An der Abzweigung mit der Kreisstraße AS30 wollte er nach links in Richtung Industriegebiet Nord abbiegen. Dabei übersah er einen auf der Staatsstraße entgegenkommenden Hyundai i30, hinter dessen Steuer ein 27-Jähriger aus dem Bereich Vohenstrauß saß. Es kam Zusammenstoß. Dabei erlitt der Pkw-Fahrer mittelschwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Behandlung ins Klinikum. Sein Hyundai wurde im Frontbereich erheblich deformiert und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 8.000 Euro. Die Sattelzugmaschine wurde vorne linke beschädigt. Die Feuerwehren aus Immenstetten, Aschach, Raigering und Steiningloh waren mit rund 20 Kräften im Einsatz. Sie regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.


0 Kommentare