23.11.2017, 15:18 Uhr

U-Haft 26-Jähriger kommt zur Polizei – ein Haftbefehl lag schon vor

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwochabend, 22. November, sprach ein polizeibekannter 26-Jähriger in einer anderen Sache bei der Polizeiinspektion Schwandorf vor. Dabei eröffneten die Beamten dem drogenabhängigen Mann, dass das Gericht die Außervollzugsetzung seines Untersuchungshaftbefehls wegen eines Verbrechens nach dem Betäubungsmittelgesetz widerrufen hat.

SCHWANDORF Der Haftbefehl war vor wenigen Wochen aufgehoben worden, im Vertrauen, der Mann halte sich wie versprochen nun von Drogen fern. Dies gelang aber nur wenige Tage. Schwandorfer Beamte ertappten ihn mit Crystal Meth. Nun muss der arbeitslose Mann voraussichtlich bis zur Hauptverhandlung in Haft bleiben. Dem nicht genug, gab der 26-Jährige bei seiner Verhaftung Anlass für ein weiteres Ermittlungsverfahren. Er führte beim Betreten der Polizeidienststelle eine Spritze mit Anhaftungen von Crystal Meth mit, was ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen eines Drogendeliktes zur Folge hat.


0 Kommentare