30.10.2017, 23:48 Uhr

Zuschüsse Fünf neue Projekte werden für Leader-Förderperiode gemeldet

Die Mitglieder der Leader-Lenkungsgruppe zu Besuch in der Sternwarte Dieterskirchen. (Foto:Landratsamt Schwandorf)Die Mitglieder der Leader-Lenkungsgruppe zu Besuch in der Sternwarte Dieterskirchen. (Foto:Landratsamt Schwandorf)

Das Entscheidungsgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung im Landkreis Schwandorf hat unter dem Vorsitz von Landrat Thomas Ebeling über weitere bei Leader förderfähige Projekte beraten.

LANDKREIS SCHWANDORF Die Sitzung fand in der Sternwarte in Dieterskirchen statt, die in der letzten Leader-Förderperiode gefördert wurde. Im Anschluss an die Sitzung konnten sich die Gremiumsmitglieder bei einer Führung von einem gelungenen Projektbeispiel überzeugen.

Auf der Tagesordnung standen die Information der Gremiumsmitglieder über die Mittelverteilung, über laufende und geplante Projekte. Zudem wurden fünf Projekte diskutiert, bewertet und befürwortet. Dieser Abstimmung stellten sich das Dorfgemeinschaftshaus in Gleiritsch, das Stadtmuseum Pfreimd, eine Adventure Golf Anlage am Steinberger See, die Sternwarte in Dieterskirchen, sowie das Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ der LAG.

Revitalisierung der ehemaligen Schule Gleiritsch

In der ehemaligen Schule soll im Obergeschoss ein Versammlungsraum mit flexibler Bühne samt Bühnennebenraum entstehen. Ebenfalls soll eine kleine Küche und Flyer für die erste Öffentlichkeitsarbeit gefördert werden. Hier sollen sowohl die verschiedenen Vereine der Gemeinde, als auch das Ovigo-Theater eine Heimat finden. Das Projekt wird dem Handlungsziel „Förderung der Innenentwicklung“ zu geordnet. Bei Kosten von circa 59.000 €, beläuft sich die Leader-Förderung auf knapp 30.000 Euro. Die Ko-Finanzierung trägt die Gemeinde.

Stadtmuseum Pfreimd

Das Projekt wird in zwei Abschnitte aufgeteilt. Die Visualisierung der Schloss- und Siedlungsgeschichte im sogenannten „document schloss“ werden über die Landesstelle für nichtstaatliche Museen gefördert. Die Ausstattung des Museums selber soll über LEADER gefördert werden. Hauptbestandteil ist die Geschichte der Stadt und der Region, zudem werden auch auf die Ausgrabungen in Iffelsdorf und die Geschichte der Landgrafschaft Leuchtenberg. Das Projekt wird dem Entwicklungsziel „Attraktivität der Region weiter erhöhen“ zugeordnet. Bei gut 307.000 Euro beträgt der Leader -Anteil circa 154.000 Euro. Die Ko-Finanzierung wird von der Stadt Pfreimd getragen.

Stonehill Adventure Golf

Neben seiner Wasserski-Anlage „WildWakeSki“ soll auf einer noch ungenutzten Fläche eine Adventure Golf Anlage mit 18 Bahnen entstehen. Das Thema der Anlage soll die innovative Vermittlung des Wandels und der Geschichte des Steinberger Sees vom Braunkohle-Tagebau hin zum Freizeitareal sein. Das Projekt wird dem Entwicklungsziel „Attraktivität der Region weiter erhöhen“ zugeordnet. Der LEADER-Anteil beläuft sich bei über 300.000 € Investitionssumme auf 100.000 €. Die Ko-Finanzierung trägt der Antragsteller.

Sternwarte Dieterskirchen

Der Verein möchte zur Angebotserweiterung bei den visuellen und „fotografischen“ Beobachtungsmöglichkeiten ein Sonnenteleskop und einen Spektrographen anschaffen. Durch diese wäre es der Sternwarte nun auch möglich tagsüber zu öffnen. Das Projekt wird dem Entwicklungsziel „Attraktivität der Region weiter erhöhen“ zugeordnet. Die Projektkosten belaufen sich auf circa 75.000 Euo, hierfür werden von Leader Fördermittel in Höhe von knapp 38.000 Euro bereitgestellt. Die Ko-finanzierung trägt der Verein.

Unterstützung Bürgerengagement

Die LAG als Projektträger kann von Leader Gelder beantragen, um das Bürgerengagement durch Förderung von Kleinstprojekten in der Region zu unterstützen. Einige grundsätzliche Regelungen, wie zum Beispiel keine Förderung der Umsatzsteuer, kommunale Körperschaften sind nicht antragsberechtigt, werden von Leader vorgegeben. Zusätzliche genauere Kriterien kann sich die LAG selbst geben. Diese werden zum Beispiel sein: nur einen Antrag pro Akteur und Jahr zu zulassen oder keine Festlichkeiten, Ausflüge, Fahrten zu fördern. Das Gremium befürwortet dieses Projekt, hat es aber noch nicht abschließend bewertet und beschlossen. Grundsätzlich stehen hierfür maximal 20.000 Euro Leader-Mittel zur Verfügung.


0 Kommentare