29.10.2017, 17:17 Uhr

Spektakulärer Verkehrsunfall Fahrerin mit gesundheitlichen Problemen – Irrfahrt in Amberg endet mit Unfall


Auf eine medizinische Ursache dürfte der Verkehrsunfall beruhen, der sich am Samstagvormittag, 28. Oktober, gegen 11.20 Uhr, im Amberger Stadtteil Raigering ereignet hatte.

AMBERG So befuhr eine 70-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Pkw Alfa Romeo die Staatsstraße 2399 von Lintach kommend in Richtung Amberg. Am Ortseingang von Raigering, in der dortigen Linkskurve, geriet die Fahrerin zunächst nach rechts in die Leitplanke und schrammte diese über sechs Felder hinweg entlang, ehe sie an der Einmündung Von-Butler-Straße ein Verkehrszeichen überfuhr. In der folgenden Rechtskurve steuerte die Fahrerin noch links an der dortigen Verkehrsinsel vorbei und geriet mit ihrem Pkw geradewegs in ein Wohngrundstück in der Hofmark. Hier durchfuhr sie die Hofeinfahrt und prallte gegen einen am Ende der Einfahrt aufgeschlichteten Holzstapel. Der Pkw durchbrach den Holzstapel sowie den wiederum dahinter befindlichen Holzzaun und gelangte so aufs angrenzende Nachbargrundstück. Hier kam der Alfa Romeo letztendlich auf dem Dach eines hier geparkten VW zum Stehen, was noch ein beschädigtes Garagentor nach sich zog. Ehe die Dame aus ihrem Pkw geborgen werden konnte, musste dieser zunächst durch die Feuerwehren Amberg und Raigering gesichert werden.

Die Fahrerin erlitt durch das Geschehen keinerlei äußere Verletzungen. Sie klagte jedoch über starken Schwindel und stand offensichtlich unter Schock. Sie wurde vorsorglich durch das verständigte BRK ins Klinikum Amberg gebracht. Dritte Personen kamen nicht zu Schaden.

Nach ersten Schätzungen wurde der entstandene Gesamtschaden zunächst auf rund 60.000 Euro beziffert. Die Schadenshöhe wurde mittlerweile auf circa 30.000 Euro revidiert. Die genaue Unfallursache bedarf noch weiterer polizeilicher Ermittlungen. Die Feuerwehren Amberg und Raigering waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Ortsdurchfahrt Raigering war für rund 45 Minuten komplett gesperrt.


0 Kommentare