25.10.2017, 16:51 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Kontrolle Im Drogenrausch über die Autobahn: Zoll und Polizei stoppen Lkw-Fahrer

(Foto:Marcel Mayer)(Foto:Marcel Mayer)

Beamte der Zolls und der Nailaer Polizeiinspektion haben in der Nacht zum Mittwoch, 25. Oktober, einen Lastwagenfahrer gestoppt, der drogenberauscht die Autobahn entlang gefahren ist.

BERG Bei dem 37-jährigen Ukrainer sind den Beamten nicht nur drogentypische Merkmale aufgefallen, auch der Drogentest entlarvte ihn wenig später als verkehrsuntüchtig. Er musste daraufhin mit zur Blutentnahme. Außer einem Bußgeld über 500 Euro und einem Fahrverbot erwartet dem fahruntüchtigen Lastwagenfahrer aber auch noch eine Anzeige wegen Drogenbesitzes, da in seinem weißen Renault-Lastwagen auch noch eine kleine Menge an Rauschgift aufgefunden und konfisziert worden ist.

Für die transportierte Ladung des Lastwagens hatten die Nailaer Polizisten dann nicht nur ein Kopfschütteln übrig, da der 37-jährige Fahrer auch alle Maßnahmen für einen sicheren Transport auf bundesdeutschen Straßen ignoriert hatte – eine Anzeige nach der Straßenverkehrsordnung wegen eines Verstoßes gegen die Ladungssicherung ist nun die weitere Folge. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt erst erlaubt, nachdem der Missstand behoben war.


0 Kommentare