08.01.2021, 13:48 Uhr

Kontrolle Heroinplombe und verschreibungspflichtige Medikamente sichergestellt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zivilkräfte der Regensburger Polizei wurden am Donnerstag, 7. Januar, gegen 12.45 Uhr, auf zwei Männer aufmerksam, die sich am Hauptbahnhof Regensburg trafen. Als einer von ihnen mit seinem VW wegfuhr, fiel schnell seine sehr unsichere Fahrweise auf.

Regensburg. Der 56-Jährige aus dem Landkreis wurde deshalb einer Kontrolle unterzogen, wobei sich Anzeichen für einen erst kürzlich erfolgten Konsum von Betäubungsmitteln ergaben. Dies wurde von ihm im Gespräch eingeräumt. Bei ihm konnten eine Heroinplombe sowie verschreibungspflichtige Medikamente sichergestellt werden.

Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass er diese erst unmittelbar vor der Kontrolle erworben hatte. Deshalb wurde die Person, mit der er sich ursprünglich getroffen hatte und die sich noch am Bahnhof befand, ebenfalls kontrolliert. Hierbei handelt es sich um einen 46-jährigen Regensburger.

Gegen beide führt die PI Regensburg Süd nun Ermittlungen wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittel- beziehungsweise Arzneimittelgesetz. Der Landkreisbewohner muss sich zusätzlich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Sein Führerschein wurde sichergestellt.


0 Kommentare