04.01.2021, 21:14 Uhr

Kontrolle in Brunn Vier Personen aus vier verschiedenen Haushalten feierten lautstark Silvester

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Eine nicht corona-konforme Silvesterfeier war am Donnerstag, 31. Dezember, gegen 17.30 Uhr, im Gemeindebereich Brunn im Gange.

Brunn/Nittendorf. Bei einer Nachschau wegen einer mitgeteilten Ruhestörung stellten die eingesetzten Beamten fest, dass vier Personen aus vier verschiedenen Haushalten lautstark feierten. Den drei Gastpersonen wurden Platzverweise erteilt. Außerdem werden alle Beteiligten wegen eines Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkungen nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Das Abbrennen von drei Silvesterböllern auf Privatgrund war ursächlich für eine körperliche Auseinandersetzung, die sich am Donnerstag, 31. Dezember, gegen 15.30 Uhr, in Nittendorf ereignete. Der Aggressor stieß einen 21-jährigen Mann, der die Böller gezündet hatte, mehrfach zu Boden und stürzte sich mit seinem vollen Körpergewicht auf ihn. Der Geschädigte erlitt eine Rippenprellung und Hämatome im Rückenbereich. Der Angreifer rechtfertigte seine Tat damit, dass seine Pferde durch die Knallgeräusche erschreckt worden wären. Trotz dieser Einlassung wird er wegen Körperverletzung angezeigt.


0 Kommentare