04.01.2021, 14:32 Uhr

Regensburg Polizei löst Silvesterparty in der Frankenstraße auf

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Weil sich insgesamt sieben Personen unterschiedlicher Hausstände nicht an die geltenden Infektionsschutzvorschriften hielten, musste die Polizei an Silvester eine Party in einer Wohnung in der Frankenstraße in Regensburg an Silvester unterbinden.

Regensburg. Die Streife war gegen 0.30 Uhr im neuen Jahr zu einer Ruhestörung gerufen worden. Alle sieben Beteiligten erhalten im Nachgang eine Anzeige gemäß der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Vier davon sogar noch eine weitere Anzeige, weil sie gegen 5 Uhr trotz angesagter Ausgangssperre mit dem Taxi nach Hause fahren wollten.


0 Kommentare