08.12.2020, 11:01 Uhr

Betrunken Schreckschusswaffe im Rucksack und Beamte beleidigt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Mitteilung über eine hilflose, betrunkene Person in der Frankenstraße in Regensburg rief am späten Montagabend, 7. Dezember, die Polizei auf den Plan.

Regensburg. Bei der Ansprache durch die Beamten der PI Regensburg Nord flüchtete die Person plötzlich, konnte aber kurze Zeit später festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten im Rucksack des 21-Jährigen eine Schreckschusswaffe. Diese wurde sichergestellt. Im Zuge der Sachbearbeitung beleidigte der aus Hessen stammende Herr noch zwei Beamte verbal.


0 Kommentare