02.09.2020, 09:53 Uhr

Mehrere Verfahren 43-Jähriger verliert Rucksack mit Betäubungsmitteln

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein liegengelassener Rucksack hatte nun für einen 43-jährigen Chamer Nachwirkungen. Ein Passant hatte in der Chamer Innenstadt einen Rucksack liegen sehen und diesen bei einem städtischen Bediensteten abgegeben. Im Rucksack befanden sich persönliche Gegenstände des Verlierers und ein Gefäß mit geringen Mengen Betäubungsmitteln.

Cham. Dies führte beim Verlierer zu einer Wohnungsdurchsuchung, wobei chemische Betäubungsmittel und Marihuana in geringen Mengen sowie mehrere Schreckschusswaffen aufgefunden wurden.

Den Mann erwarten nun mehrere Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz.


0 Kommentare