18.08.2020, 10:50 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Unbekannter belästigt 39-Jährige – unmoralisches Angebot in der Warteschlange einer Videothek

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Montag, 17. August, kam es in einer Videothek in der Rilkestraße in Regensburg zu einer sexuellen Belästigung. Die Polizei sucht Zeugen.

Regensburg. Gegen 16.40 Uhr befand sich eine 39-Jährige in der Anstellschlage, als ein ihr unbekannter Mann sie bedrängte und zu küssen versuchte. Hierbei äußerte der Unbekannte auch, dass er mit der Geschädigten Geschlechtsverkehr haben möchte. Die Bedrängte schubste den Mann mehrfach weg. Bevor dieser von ihr abließ, trat er noch nach der Frau. Diese wurde hierdurch leicht verletzt.

Der Tatverdächtige war circa 40 bis 45 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und sehr schlank. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes T-Shirt und einen Mund-Nasen-Schutz.

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2001 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare