24.06.2020, 23:24 Uhr

50.000 Euro Schaden Brand einer Halle in Schierling – vermutlich technischer Defekt als Ursache

 Foto: Alexander Auer Foto: Alexander Auer

Zu einem Brand in einer Lagerhalle einer ehemaligen und stillgelegten Spedition in Schierling, die nur noch für private Zwecke genutzt wird, kam es am Mittwochabend, 24. Juni.

Schierling. Gegen 20 Uhr nahmen Anwohner einen lauten Knall wahr und anschließend brach in der Halle Feuer aus. Die sofort alarmierten Feuerwehrkräfte aus Schierling, Buchhausen, Eggmühl, Mannsdorf, Sanding, Inkofen und Langquaid mit circa 100 Mann unter Einsatzleitung der Feuerwehrführungskräfte Kreisbrandrat, Kreisbrandinspektor und Kreisbrandmeister hatten die Flammen in der circa 1.000 Quadratmeter großen Halle schnell unter Kontrolle und konnten den Brand ablöschen. Personen wurden nicht verletzt – eine Gefahr für Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt.

Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt an einem Gerät in der Halle wahrscheinlich sein. Die genaue Ursache hierzu ist jedoch noch unklar. Die Polizeiinspektion Neutraubling hat die diesbezüglichen Ermittlungen aufgenommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro.


0 Kommentare