10.06.2020, 14:03 Uhr

Anzeige erstattet Erzieherin legt gefälschtes Führungszeugnis vor

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Einer 33-jährigen Frau gelang es zunächst, eine Anstellung als Erzieherin in einer Regensburger Grundschule zu erlangen. Nun ermittelt die Polizei.

Regensburg. Nach mehrmaliger Aufforderung, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen, präsentierte die Frau ein Dokument, das sich als Fälschung entpuppte. Das Arbeitsverhältnis wurde daraufhin sofort beendet. Die unehrliche Zeitgenossin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung.


0 Kommentare