12.05.2020, 11:50 Uhr

Weiterfahrt untersagt Kleintransporter hatte um mehr als 40 Prozent überladen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montag, 11. Mai, um 18.15 Uhr, wurde ein Kleintransporter der Marke Iveco mit polnischer Zulassung auf der Bundesstraße B20 bei Cham durch Polizeibeamte der PI Cham einer Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund der Frachtpapiere, die durch den 45-jährigen, ukrainischen Fahrer ausgehändigt wurden, konnte bereits festgestellt werden, dass der Kleintransporter überladen war.

Cham. Eine Verwiegung auf einer geeichten Waage ergab für den 3,5-Tonnen-Kleintransporter ein Gewicht von 4.940 kg. Aufgrund dieser Überladung von über 40 Prozent wurde dem 45-Jährigen die Weiterfahrt untersagt und eine Sicherheitsleistung von über 250 Euro einbehalten.


0 Kommentare