21.04.2020, 11:04 Uhr

Unfall bei Wolfsegg 54-Jähriger verliert die Kontrolle – Auto schleudert in ein Waldstück

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Bei der Fahrt von Wolfsegg nach Kaulhausen auf der Kreisstraße R39 verlor ein 54-jähriger Mann aus dem Landkreis am Montag, 20. April, gegen 13.25 Uhr, kurz vor Kaulhausen die Kontrolle über seinen Pkw der Marke Ford und schleuderte in ein angrenzendes Waldstück.

Wolfsegg. Der Fahrzeuglenker erlitt keine schweren Verletzungen wurde aber zur genaueren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Die Feuerwehr Wolfsegg übernahm die Absicherung der Unfallstelle und Unterstützte bei der Bergung des Fahrzeuges. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.


0 Kommentare