17.04.2020, 12:21 Uhr

Unfall in Cham Radfahrerin kollidiert mit Kind – Zweieinhalbjähriger muss in die Klinik geflogen werden

 Foto: DRF Luftrettung Foto: DRF Luftrettung

Am Donnerstag, 16. April, um 17.20 Uhr, kam es im Chamer Ortsteil Kothmaißling in der Steinmetzstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 38-jährigen Radfahrerin und einem zweieinhalb Jahre alten Kind.

Cham. Zur Unfallzeit ging eine 21-jährige Frau mit ihrem kleinen Sohn in der Steinmetzstraße spazieren. Mutter und Kind führten dabei einen nicht besetzten Kinderwagen mit. Ihnen entgegen fuhr eine 38-jährige Radfahrerin. In dem Moment, als die Radfahrerin rechts an der Mutter mit Kind vorbeifahren wollte, riss sich der kleine Junge von seiner Mutter los und bückte sich direkt in den Fahrweg der Radfahrerin. Diese konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Die 38-Jährige stürzte dadurch und zog sich hierbei leichte Verletzungen an beiden Händen zu. Der kleine Junge, der anscheinend das Blatt eines Baumes aufheben wollte, erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst und Notarzt mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung und Überwachung in ein Regensburger Krankenhaus geflogen. Die Radfahrerin, die auch einen Fahrradhelm trug, konnte nach einer kurzen Behandlung ihre Fahrt mit dem Fahrrad fortsetzen. Am Fahrrad selbst entstand geringer Sachschaden.


0 Kommentare