19.03.2020, 07:56 Uhr

Unfall in Regensburg Mitten in der Stadt − Pkw unter Alkoholeinfluss aufs Dach gelegt

 Foto: Alexander Auer Foto: Alexander Auer

Am Dienstag, 17. März, kam es in Regensburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw auf dem Dach landete. Die 40-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt.

Regensburg. Die Regensburgerin fuhr gegen 14.40 Uhr mit ihrem Audi in der Friedrich-Ebert-Straße. Hierbei fuhr sie gegen einen ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellten BMW. Dieser wurde hierbei gegen ein weiteres davor abgestelltes Fahrzeug geschoben. Der Audi der 40-Jährigen drehte sich hierdurch und kam letztlich auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin konnte mit Hilfe von Passanten ihr Fahrzeug schnell verlassen. Sie wurde nur leicht verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird als Grund alkoholbedingter Fahrfehler vermutet. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Den genauen Wert wird die Untersuchung der entnommenen Blutprobe ergeben. Der Führerschein der 40-Jährigen wurde sichergestellt. Auf sie kommt ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu. Der Sachschaden wird auf einen mittleren fünfstelligen Euro-Betrag geschätzt.


0 Kommentare