20.02.2020, 14:32 Uhr

Bespuckt, beleidigt und bedroht Ladendieb verletzt bei Festnahme einen Polizeibeamten

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Nach dem Diebstahl von Kleidungsstücken aus einem Kaufhaus im Regensburger Stadtnorden fahndeten mehrere Polizeistreifen nach den flüchtigen Tätern.

Regensburg. Der Ladendetektiv konnte beobachten, wie die beiden Beschuldigten in einen Linienbus stiegen. Dieser wurde von Polizeibeamten gestoppt und die Täter konnten dingfest gemacht werden. Während sich der 23-Jährige widerstandslos festnehmen ließ, griff der 20-Jährige die Polizisten bei der Festnahme an. Die eingesetzten Beamten wurden von ihm bespuckt, beleidigt und bedroht. Außerdem trat der Täter mit dem Fuß nach einem der Beamten und verletzte diesen leicht.

Nach Abschluss der Sachbearbeitung wurde der Beschuldigte in eine Regensburger Fachklinik eingewiesen, da bei ihm psychische Auffälligkeiten erkannt werden konnten. Ihn erwartet ein umfangreiches Strafverfahren. Den 23-Jährigen wiederum erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls. Er wurde nach Abschluss der Sachbearbeitung entlassen.


0 Kommentare