02.02.2020, 20:08 Uhr

Zeugen gesucht Lkw prallt in Autoheck und kümmert sich nicht

(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)

Am Donnerstag, 30. Januar, kurz vor 11 Uhr, musste ein 55-jähriger Dacia-Fahrer aufgrund eines entgegenkommenden Lkws in der Waldschlößlstraße in Neukirchen beim Heiligen Blut am rechten Fahrbahnrand stehen bleiben. Beim Vorbeifahren scherte der Anhänger am Lkw aus und prallte in das Heck des Dacias.

NEUKIRCHEN BEIM HEILIGEN BLUT Der Lkw setzte im Anschluss seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Im Rahmen der Fahndung konnte der 47-jährige Lkw-Lenker durch eine Streife der Polizei Cham angehalten und kontrolliert werden. Am Dacia entstand ein erheblicher Sachschaden.

Die Polizei Furth im Wald hat nun Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Hinter dem Lkw befanden sich zwei Pkw, deren Fahrer womöglich den Unfallhergang beobachtet haben. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Furth im Wald nun diese Fahrzeuglenker, sich unter der Telefonnummer 09973/ 5040 zu melden.


0 Kommentare