15.12.2019, 10:27 Uhr

Unfälle im Raum Regensburg Auf der A3 krachte es am Samstag gleich mehrmals

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zu mehreren Unfällen kam es am Samstagnachmittag, 14. Dezember, auf der Autobahn A3 im Raum Regensburg.

REGENSBURG Um 11.40 Uhr ereignete sich im Bereich der Anschlussstelle Neutraubling ein Auffahrunfall zwischen zwei Pkw mit einem Gesamtschaden in Höhe von 2,000 Euro.

Zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg Burgweinting kam es zwischen 13 und 15.15 Uhr zu drei Auffahrunfällen. Es entstand auch hier lediglich geringer Sachschaden. Bedingt durch die Unfälle bildete sich jedoch ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Sinzing.

Um 18.30 Uhr kam es schließlich zu einem weiteren Unfall, bei dem sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle entfernte. Der Fahrer eines Fiat Panda befuhr die A3 zwischen den Anschlussstellen Regensburg Burgweinting und Regensburg Universität in Richtung Nürnberg. Nach einem Überholvorgang scherte ein anderer Verkehrsteilnehmer zu früh wieder ein und es kam zur Kollission der beiden Fahrzeuge. Dadurch entstand am Panda ein beträchtlicher Sachschaden. Nach einem kurzen Gespräch flüchtete der noch unbekannte Unfallverursacher von der Unfallstelle. Die Verkehrspolizei Regensburg hat die Ermittlungen nach dem Unfallbeteiligten aufgenommen.


0 Kommentare