26.11.2019, 14:18 Uhr

Fahndungserfolg Mutmaßlicher Trickbetrüger konnte ermittelt werden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Wie Anfang des Jahres berichtet, fiel am 18. Januar 2019 in einem Parsberger Geschäft eine Kassiererin auf einen Trickbetrüger herein.

PARSBERG/LANDKREIS NEUMARKT Der Mann wollte insgesamt 30 Zehn-Euro-Scheine bei der Frau wechseln. Durch einen geschickten Trick beim Vorzählen des Geldes täuschte er die Verkäuferin und steckte 15 Scheine wieder ein. Es entstand deshalb ein Schaden von 150 Euro.

Nun konnte ein 41-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger nachträglich als Beschuldigter ermittelt werden. Er war im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken mehrfach in Erscheinung getreten und hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die Staatsanwaltschaft wird über die Fallaufklärung informiert.


0 Kommentare