22.09.2019, 17:02 Uhr

Unfall bei Wiesent Einem Tier ausgewichen – BMW prallt gegen einen Baum, Fahrerin (18) eingeklemmt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 21. September, gegen 6 Uhr, befand sich eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem BMW X3 auf der Ortsverbindungsstraße von Dietersweg nach Wiesent. Kurz vor „Einsiedel“ befand sich laut der Fahrerin ein Wildtier auf der Fahrbahn. Aufgrund des Ausweichmanövers geriet ihr SUV aufs Bankett und kam schließlich von der Fahrbahn ab.

WIESENT Mit ihrer linken Fahrzeugfront rauschte sie schließlich in einen massiven Baum. Der Baum beschädigte das Fahrzeug enorm und drang fast bis in die Fahrgastzelle vor. Der BMW-Notrufassistent verständigte selbständig die Rettungskräfte. Die circa 75 Feuerwehrmänner der Wehren aus Wörth, Wiesent und Pfatter mussten über eine Stunde mit schwerem Gerät arbeiten, um die eingeklemmte junge Frau aus ihrem Wrack zu befreien. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus stationär eingeliefert. Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von 28.000 Euro.


0 Kommentare