20.09.2019, 10:43 Uhr

Polizei verständigt Aufmerksame Verkäuferin erkennt Betrugsversuch und rettet einem Senior 1.000 Euro

(Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com)(Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com)

Am Donnerstag, 19. September, gegen 12 Uhr, fiel einer aufmerksamen Verkäuferin in einem Geschäft in Regenstauf ein älterer Herr auf, der so genannte Gutschein-Karten im Wert von ungefähr 1.000 Euro erwerben wollte. Der Verkäuferin kam das verdächtig vor, weshalb sie sich entschloss, die Polizei zu verständigen.

REGENSTAUF Die Polizei Regenstauf brachte sehr schnell Licht ins Dunkel. Dem 75-jährigen Mann war in Anrufen mehrere Tage lang ein Gewinn im hohen fünfstelligen Bereich in Aussicht gestellt worden. Um an den Gewinn zu gelangen, war dem Opfer erklärt worden, dass er vorher nur noch ein paar Gebühren zahlen muss, der Auszahlung des Gewinnes dann aber nichts mehr im Wege stehen würde. In der Folge hätten die Täter es darauf angelegt, dass das Opfer die Codes von den Gutschein-Karten telefonisch durchgibt und der Mann wäre ohne Gewinn auf seinem Schaden sitzen geblieben. Das aber konnte durch das beherzte Handeln der Verkäuferin verhindert werden.

Die Polizei rät älteren Personen, sich immer an Angehörige in ihrer unmittelbaren und vertrauten Umgebung zu wenden, wenn sie Anrufe von nicht bekannten Personen erhalten oder die Identität des Anrufers zweifelhaft ist.


0 Kommentare