11.09.2019, 08:39 Uhr

Unter Drogen auf dem E-Scooter Regensburger (25) „rauscht“ in Polizeikontrolle

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Rollerfahrt endete in der Donaustaufer Straße.

REGENSBURG Am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr kontrollierte die Polizei ein E-Scooter-Fahrer in der Donaustaufer Straße in Regensburg. Pech für den 25-Jährigen – wie sich herausstellte, stand er dabei unter Drogeneinfluss. Die Folge: Für den jungen Mann war zunächst Endstation, die Beamten unterbanden eine Weiterfahrt. Stattdessen wurde eine Blutuntersuchung veranlasst. Diese wird nun zeigen, ob der Mann ein Fahrverbot, eine Geldbuße und Punkte in Flensburg erhält. Sicher ist: der Fahrer erhält eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz, so die Polizei.


0 Kommentare