23.08.2019, 14:38 Uhr

Die Polizei mahnt zur Vorsicht Handtaschen aus Einkaufswagen geklaut

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 22. August, wurden im Dienstbereich der Polizeiinspektion Regensburg-Süd zwei Geschädigten während des Einkaufens die Taschen entwendet.

REGENSBURG Gegen 11.30 Uhr befand sich eine 92-jährige Frau in einem Supermarkt im Rennweg, als ihr durch eine unbekannte Person in einem unachtsamen Moment die im Wagen befindliche Einkaufstasche entwendete. Hierin befand sich unter anderem der Geldbeutel der Geschädigten mit mehreren Dokumenten und Bargeld.

Gegen 19.45 Uhr befand sich die 82-jährige Kundin eines Verbrauchermarktes am Arnulfsplatz gerade am Leergutautomaten und warf dort Flaschen ein. Als sie hiermit fertig war, bemerkte sie, dass eine unbekannte Person ihre Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet hatte. Auch hier befand sich in der Tasche die Geldbörse mit persönlichen Dokumenten.

Die Geschädigten müssen nun neben dem finanziellen Verlust noch mehrere Behördengänge auf sich nehmen.

Ähnlich gelagerte Fälle treten derzeit gehäuft im Dienstbereich auf. Die Polizei bittet deshalb gerade während des Einkaufens auf die mitgeführten Wertsachen zu achten. Handtaschen sollten nach Möglichkeit geschlossen und eng am Körper mitgeführt werden.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg-Süd in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare