17.08.2019, 08:53 Uhr

Einsatz bei Regensburg Auto gerät auf der A3 in Brand

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Aus noch ungeklärter Ursache geriet am frühen Samstagmorgen, 17. August, 1.35 Uhr, in Regensburg auf der Autobahn A3 an der Anschlussstelle Universität ein Pkw in Brand.

REGENSBURG Der Fahrer, der die A3 befuhr, stellte zunächst Rauchentwicklung aus dem Motorraum fest. Er konnte seinen Pkw noch anhalten, die drei Insassen konnten sich in Sicherheit bringen, bevor das Fahrzeug zu brennen anfing. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Harting und die Berufsfeuerwehr Regensburg gelöscht. Die Fahrbahn wurde durch die Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Für die Brandbekämpfung musste die Autobahn für etwa 45 Mintuen total gesperrt werden. Einschränkungen auf einer Fahrspur gab es für zwei Stunden. Die Autobahnmeisterei war für Verkehrssicherungsmaßnahmen eingesetzt. Der entstandene Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.


0 Kommentare