16.08.2019, 23:14 Uhr

34-Jähriger hatte es eilig Absperrung missachtet, Feuerwehrfrau beleidigt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

So mancher Verkehrsteilnehmer missachtet die wichtige Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr. Am Mittwochabend, 14. August, sperrte die Feuerwehr Grabitz die Eschlkamer Straße in Furth im Wald für den Drachentransport zum Stadtplatz. Ein 34-jähriger Audi-Fahrer aus dem Altlandkreis Bad Kötzting hatte es besonders eilig und diskutierte zunächst mit dem Verkehrsposten der Feuerwehr.

FURTH IM WALD/LANDKREIS CHAM Danach fuhr der junge Fahrer respektlos in den gesperrten Bereich in Richtung Bayplatz, wo er von der Feuerwehr angehalten werden konnte. Hierbei zeigte sich der Mann uneinsichtig und beleidigte eine Feuerwehrfrau. Den Mann erwartet deshalb ein Strafverfahren. Weiterhin wird die Führerscheinstelle über das charakterliche Verhalten, zur Prüfung seiner Zuverlässigkeit als Kraftfahrzeugführer, informiert. Die Frauen und Männer der Feuerwehr leisten ehrenamtlich einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit und unterstützten mit hoheitlichen Befugnissen die Arbeit der Polizei.


0 Kommentare